Weihnachtsstimmung im Ingelner Schützenhaus

Proklamation und Siegerehrungen bei der Weihnachtsfeier

Würdenträger Winter 2018
André Breitenherdt, Sylvia Tamme, Dorle Langenberg, Sebastian Grote

Am vergangenen Samstag gab es schon mal glänzende Augen bei der Weihnachtsfeier des Schützenvereins “Horrido” Ingeln. Eine aufwändige weihnachtliche Dekoration vom Festausschuss, Leckeres für das leibliche Wohl von der Schlachteplatte und viele Preise, Orden und Pokale für die Sieger des letzten Halbjahres sorgten für vorweihnachtliche Freude.

Auch feuchte Augen gab es, als “Bauer Frank” den Teilnehmern im voll besetzten Schützenhaus seine Parodien und Alltagserlebnisse hintergründig und humoristisch übersteigert vortrug.

Spannend wurde es dann wieder, als der 1. Vorsitzende Andreas Aue die Königsproklamation sowie Oberschießsportleiter Uwe Klokow die Auszeichnung von Bestleistungen aus dem ablaufenden Schützenjahr vornahmen. (mehr …)

Hannover mal anders auf zwei Rädern “erfahren”

„Horrido“ Ingeln auf Segway-Tour

22 Mitglieder des Schützenvereins „Horrido“ Ingeln trauten sich und bestiegen am Reformationstag ein Zweirad der anderen Art. Für die meisten war die Fahrt auf dem Segway eine Premiere und einige Teilnehmer hatten zumindest Respekt vor dem neuartigen Fortbewegungsmittel.

Dank einer gründlichen Einweisung in Bedienung und Fahrtechnik des Segway durch den Tourenführer Siegfried Wagner, und nach ein paar Proberunden auf dem Trammplatz war die anfängliche Scheu dann aber schnell verflogen, zumal beim Fahren mit dem Segway der Spaß quasi vorprogrammiert ist. Nach der Einweisung konnte jeder diese nur durch Gewichtsverlagerung gesteuerten Mobile problemlos fahren. Der Segway hält das Gleichgewicht selbsttätig und – ganz gleich, ob es bergauf oder bergab geht – man lässt es einfach rollen, und im Gegensatz zum Fahrrad muss man sich nicht mal abstrampeln. (mehr …)

“Horrido” Ingeln erkundet Dresden

Gruppenbild der Schützen an der Dresdener FrauenkircheAn einem sonnigen Freitag, nach ausgiebigen Sektfrühstück, erkundeten unsere Mitglieder bei einer Stadtführung die Altstadt von Dresden und besichtigten die Frauenkirche. Nach dem Einchecken in das zentral gelegene Maritim Hotel folgte ein opulentes Abendessen im Schießhaus.

Der Samstag begann nach ausgiebigen Frühstück mit einer Stadtrundfahrt. Nach dem Trip in Kultur und Geschichte Dresdens folgte eine Besichtigung der Radeberger Brauerei mit anschließender Verkostung. Solch eine amüsante Führung hatte wohl noch keiner der Schützen mitgemacht. Erholung fanden dann alle bei einer Raddampferfahrt auf der Elbe, bevor der Abend seinen Ausklang in den Gewölben des Sophienkellers fand. (mehr …)

Weinfest mit Tag der offenen Tür in Ingeln

Gute Beteiligung beim Gästeschießen

Das Wetter war am vergangenen Samstag für den diesjährigen Sommer verhältnismäßig kühl und es waren zudem Regenschauer angekündigt. Auch wenn wir dringend Wasser benötigen, sollte es nach den Wünschen der Veranstalter des 21. Weinfestes vom Schützenvereins Horrido Ingeln nun nicht ausgerechnet an diesem Tag regnen, und so blieb es dann auch trocken.

Wie schon in den vergangenen Jahren wurde das Fest am vergangenen Samstag wieder ausgesprochen gut angenommen und die Besucher kamen wie immer zu einem großen Anteil auch aus der Umgebung von Ingeln- Oesselse.

(mehr …)

Wir verwenden Cookies, um Dir das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Du fortfährst, diese Seite zu verwenden, erklärst Du Dich damit einverstanden.