Stell Dir vor, 22 Personen rennen ohne jede Gesetzmäßigkeit über einen Platz und das Ziel ist, den Ball in eines von zwei Toren zu bekommen. Du denkst an Fußball? Es könnte aber auch Rugby oder Handball sein! Nun stell Dir vor, dass Eigentore plötzlich wie Tore angerechnet werden und kleine Grüppchen den Gegner mit den Händen festhalten, während der Rest der Truppe Richtung Tor rennt.

Weil sich unter diesen Bedingungen die Torchancen mit nur einem Ball reduzieren, werden einfach zehn Bälle zusätzlich ins Spiel gebracht. Spiele die keine Lust mehr haben, verlassen einfach den Platz und/oder gehen nach Hause. Am Ende ist die Mannschaftsverteilung drei gegen neun.

Jeder macht, was er will. Keiner macht, was er soll. Aber alle machen mit.

Ist das Teamgeist?

Wunderst Du Dich, was das soll? Dieses Beispiel zeigt, dass Sport und Spiele ohne Regeln schlicht nicht durchführbar sind und nicht ohne sie auskommen! Wer mitspielen möchte, muss sich an klare Regeln halten. Ohne Wenn und Aber, ohne Ausnahme.

Deshalb findest Du hier alle Regeln, Anforderungen und Bedingungen für Preise, Titel, Pokale, Schnüre, Abzeichen und Orden.

Die grundsätzlichen Regeln für das sportliche Schießen sind in der Sport- sowie in der Schießstandordnung des Deutschen Schützenbundes festgelegt und durch alle verbindlich zu beachten.

Für einzelne Schießdisziplinen bzw. zur Erfüllung interner Bedingungen haben wir auf Vorstandsbeschluss zusätzlich die nachfolgenden Regeln festgelegt.

Eicheln, Schnüre, Schnurplakette, Orden, Nadeln

  • Schützenklasse: Damen u. Herren, 18 bis 45 Jahre
  • Altersklasse: Damen u. Herren, 46 bis 55 Jahre
  • Seniorenklasse: Damen u. Herren ab 56 Jahre

Schießbedingungen

Typ Klasse Schuss Ring
Grüne Schnur Schützenklasse 20 mind. 173
Grüne Schnur Altersklasse 20 mind. 175
Grüne Schnur Seniorenklasse 20 mind. 172
Grüne Eichel Schützenklasse 20 mind. 173
Grüne Eichel Altersklasse 20 mind. 175
Grüne Eichel Seniorenklasse 20 mind. 172
Silberne Eichel Schützenklasse 20 mind. 175
Silberne Eichel Altersklasse 20 mind. 177
Silberne Eichel Seniorenklasse 20 mind. 174
Goldene Eichel Schützenklasse 20 mind. 178
Goldene Eichel Altersklasse 20 mind. 180
Goldene Eichel Seniorenklasse 20 mind. 177
Silberne Schnur Schützenklasse 20 mind. 182
Silberne Schnur Altersklasse 20 mind. 184
Silberne Schnur Seniorenklasse 20 mind. 181
1. silb. Eichel Schützenklasse 20 mind. 184
1. silb. Eichel Altersklasse 20 mind. 186
1. silb. Eichel Seniorenklasse 20 mind. 183
2. silb. Eichel Schützenklasse 20 mind. 186
2. silb. Eichel Altersklasse 20 mind. 188
2. silb. Eichel Seniorenklasse 20 mind. 185
3. silb. Eichel Schützenklasse 20 mind. 188
3. silb. Eichel Altersklasse 20 mind. 190
3. silb. Eichel Seniorenklasse 20 mind. 187
Grün-Goldene Schnur Schützenklasse 30 mind. 275
Grün-Goldene Schnur Altersklasse 30 mind. 277
Grün-Goldene Schnur Seniorenklasse 30 mind. 274
1. grün-gold. Eichel Schützenklasse 30 mind. 276
1. grün-gold. Eichel Altersklasse 30 mind. 278
1. grün-gold. Eichel Seniorenklasse 30 mind. 275
2. grün-gold. Eichel Schützenklasse 30 mind. 277
2. grün-gold. Eichel Altersklasse 30 mind. 279
2. grün-gold. Eichel Seniorenklasse 30 mind. 276
3. grün-gold. Eichel Schützenklasse 30 mind. 278
3. grün-gold. Eichel Altersklasse 30 mind. 280
3. grün-gold. Eichel Seniorenklasse 30 mind. 277
Goldene Schnur Schützenklasse 30 mind. 278
Goldene Schnur Altersklasse 30 mind. 280
Goldene Schnur Seniorenklasse 30 mind. 277
1. gold. Eichel Schützenklasse 30 mind. 280
1. gold. Eichel Altersklasse 30 mind. 282
1. gold. Eichel Seniorenklasse 30 mind. 279
2. gold. Eichel Schützenklasse 30 mind. 282
2. gold. Eichel Altersklasse 30 mind. 284
2. gold. Eichel Seniorenklasse 30 mind. 281
3. gold. Eichel Schützenklasse 30 mind. 284
3. gold. Eichel Altersklasse 30 mind. 286
3. gold. Eichel Seniorenklasse 30 mind. 283
Schnurplakette Bronze Schützenklasse 20 mind. 178
Schnurplakette Bronze Altersklasse 20 mind. 180
Schnurplakette Bronze Seniorenklasse 20 mind. 177
Schnurplakette Silber Schützenklasse 20 mind. 180
Schnurplakette Silber Altersklasse 20 mind. 183
Schnurplakette Silber Seniorenklasse 20 mind. 179
Schnurplakette Gold Schützenklasse 20 mind. 183
Schnurplakette Gold Altersklasse 20 mind. 185
Schnurplakette Gold Seniorenklasse 20 mind. 182
Hubertusorden Bronze Schützenklasse 20 mind. 178
Hubertusorden Bronze Altersklasse 20 mind. 180
Hubertusorden Bronze Seniorenklasse 20 mind. 177
Hubertusorden Silber Schützenklasse 20 mind. 180
Hubertusorden Silber Altersklasse 20 mind. 182
Hubertusorden Silber Seniorenklasse 20 mind. 179
Hubertusorden Gold Schützenklasse 20 mind. 182
Hubertusorden Gold Altersklasse 20 mind. 184
Hubertusorden Gold Seniorenklasse 20 mind. 181
Schützenhausorden Bronze Schützenklasse 30 mind. 280
Schützenhausorden Bronze Altersklasse 30 mind. 283
Schützenhausorden Bronze Seniorenklasse 30 mind. 279
Schützenhausorden Silber Schützenklasse 30 mind. 282
Schützenhausorden Silber Altersklasse 30 mind. 285
Schützenhausorden Silber Seniorenklasse 30 mind. 281
Schützenhausorden Gold Schützenklasse 30 mind. 284
Schützenhausorden Gold Altersklasse 30 mind. 287
Schützenhausorden Gold Seniorenklasse 30 mind. 283
Aspergnadel Bronze Schützenklasse 20 mind. 178
Aspergnadel Bronze Altersklasse 20 mind. 180
Aspergnadel Bronze Seniorenklasse 20 mind. 177
Aspergnadel Silber Schützenklasse 20 mind. 180
Aspergnadel Silber Altersklasse 20 mind. 183
Aspergnadel Silber Seniorenklasse 20 mind. 179

Bedingungen:

  • Es darf aufgelegt geschossen werden.
  • An der silbernen Schnur dürfen nur silberne Eicheln getragen werden
  • An der goldenen Schnur dürfen nur goldene Eicheln getragen werden
  • Schnüre müssen in der Reihenfolge Grün, Silber, (Grün-)Gold geschossen werden.
  • Eicheln müssen in der Reihenfolge Grün, Silber u. Gold, bzw. 1, 2, 3 geschossen werden.
  • Schnurplakette, Orden und Nadeln müssen in der Reihenfolge Bronze, Silber u. Gold geschossen werden.

Satzgeld:

  • 3,00 Euro pro Satz für sämtliche Eicheln, Schnüre, Orden und Nadeln.

[Einklappen]
Monatsbester

  • Geschossen wird in der Disziplin Luftgewehr 10 m.
  • Anschlagart : stehend Aufgelegt
  • Geschossen werden kann nur an den dafür vorgesehenen 2 Terminen im Monat.
  • Jeder Teilnehmer kann im Monat nur einen Satz schießen.
  • Vor-, Nachschießen oder Nachlösen von Scheiben ist nicht zulässig.
  • Geschossen wird auf Luftgewehr-Scheiben.
  • Ein Satz = 5 Scheiben
  • Pro Scheibe ein Schuß
  • Probeschüsse – beliebig
  • Startgeld: 1,50 Euro pro Satz
  • Gewertet wird der beste Teiler pro Monat.
  • Jeder Teilnehmer kann im laufenden Jahr mehrmals Monatsbester werden.
  • Geschossen wird in folgenden Monaten: Januar, Februar, März, April, Mai, August, September, Oktober und November
  • Die Siegerehrung erfolgt nach dem 2. Schießtermin im Monat und durch Aushang.
  • Wenn der erste Sieger bei der Bekanntgabe nicht anwesend ist, soll er informiert werden. Er hat die Möglichkeit seinen Pokal innerhalb von 4 Wochen abzuholen. Geschieht dieses nicht, fällt der Sieg an den Nächstplatzierten.
  • Im November schießen alle Monatsbesten, gemeinsam mit den Siegern aus den Jugendklassen, den Jahresbesten aus.
  • Ein Satz pro Teilnehmer = 10 Scheiben, pro Scheibe ein Schuß
  • Probeschüsse beliebig.
  • Alle nicht in dieser Ausschreibung aufgeführten Punkte regelt die z. Zt. gültige Sportordnung des DSB.

[Einklappen]
Seniorenpokal

  1. Der Pokal kann nur von Schützinnen und Schützen ab dem 56. Lebensjahr ausgeschossen werden.
  2. Es gibt nur einen Sieger.
  3. Geschossen wird auf Teilerscheibe.
  4. Sätze können beliebig nachgelöst werden.
  5. Der Pokal bleibt im Vereinraum u. kann nicht in Privatbesitz übergehen.
  6. Der erste Sieger bekommt einen Orden. ( Gewertet wird der beste Teiler. )
  7. Es gibt kein vor oder nachschießen.
  8. Startgeld : 0,30 Euro pro Teilerscheibe.

[Einklappen]
du Carrois-Pokal

  1. Geschossen wird auf Teilerscheibe.
  2. Geschossen wird in allen 4 Klassen.
  3. Scheiben können beliebig nachgelöst werden.
  4. Gewertet wird der beste Teiler pro Klasse.
  5. Der erste Sieger pro Klasse bekommt einen Zinnbecher (oder Pokal ) und sein Name wird auf dem großen Pokal eingraviert.
  6. Der große Pokal bleibt im Vereinsraum u. kann auch nicht in Privatbesitz übergehen.
  7. Bis auf Widerruf wird der Pokal im 2. Halbjahr für das darauffolgende Jahr ausgeschossen.
  8. Startgeld : 0.30 Euro pro Teilerscheibe.

[Einklappen]
Gedächnis-Pokal

  1. Geschossen wird auf Teilerscheibe
  2. Geschossen wird in allen 4 Klassen
  3. Scheiben können beliebig nachgelöst werden.
  4. Gewertet wird der beste Teiler pro Klasse.
  5. Der erste Sieger pro Klasse bekommt einen Orden und sein Name wird auf dem Pokal eingraviert.
  6. Der Pokal bleibt im Vereinsraum und kann nicht in Privatbesitz übergehen.
  7. Startgeld : 0,30 Euro pro Schuß.

[Einklappen]
Freihand-Pokal

  1. Es wird auf Ringzahl geschossen
  2. Pro Jahr werden nur zwei Sätze geschossen (ein Satz im ersten u. 1 Satz im zweiten Halbjahr).
  3. Ein Satz besteht aus 20 Scheiben a. 2 Schuß. ( 40 Schuß )
  4. Wertung : Hohe Ringzahl – beide Sätze werden addiert.
  5. Um in die Wertung zu kommen, muß in jedem Halbjahr geschossen werden.
  6. Siegerehrung : 1. Sieger – einen Pokal, 2. Sieger – einen Orden, 3. Sieger – eine Anstecknadel
  7. Der Name des ersten Siegers wird auf dem Pokal graviert
  8. Geschossen wird in einer gemischten Schützen u. Damenklasse bis einschl. 45 Jahren.
  9. Satzgeld : 2,50 Euro pro Satz
  10. Um den Pokal wird solange geschossen, bis alle Felder graviert sind.
  11. Der Pokal bleibt im Vereinsraum u. kann nicht in Privatbesitz übergehen.
  12. Gestiftet wurde der Pokal von Peter u. Uwe. Die Bedingungen wurden auch von beiden festgelegt.

[Einklappen]
Vereinsmeister

  1. Geschossen wird auf Ringzahl.
  2. Es kann nur ein Satz pro Jahr gelöst werden (20 Scheiben a. ein Schuß).
  3. Es gibt kein Vor- oder Nachschießen.
  4. Es wird in 4 Klassen geschossen.
  5. Der erste Sieger in jeder Klasse bekommt einen Orden. Ist er schon im Besitz dieses Ordens, bekommt er ein Schildchen mit der Jahreszahl an diesen Orden.
  6. Die Namen der 4 Sieger werden auf dem Pokal graviert.
  7. Geschossen wird der Vereinsmeister im 2. Halbjahr für das darauffolgende Jahr.
  8. Teilnehmer am überregionalen Schießen der Vereinsmeister müssen bereits im Januar gemeldet werden.
  9. Siegerehrung erfolgt auf der Generalversammlung.
  10. Startgeld : 3,00 Euro pro Satz

[Einklappen]
Königswürden

  • Schützenklasse: Damen u. Herren, 18 bis 52 Jahre
  • Altersklasse: Damen u. Herren, ab 53 Jahre

Die Abgrenzung der Schützenklasse wurde mit Beschluss der Jahreshauptversammlung vom 09.01.2016 von 45 auf 52 Jahre heraufgesetzt.

Bedingungen:

  1. Geschossen wird auf Teilerscheibe.
  2. Ein Satz besteht aus 10 Schuß.
  3. Satzgeld : 3,00 Euro
  4. Proklamation in Uniform.

Satzgeld:

  • 3,00 Euro pro Satz für sämtliche Eicheln, Schnüre, Orden und Nadeln.

[Einklappen]
Winterkönig

  1. Geschossen wird Dienstags im November.
  2. Die Sieger müssen bei der Proklamation anwesend sein, da sonst der “nächstbeste” als Winterkönig proklamiert wird.
  3. Geschossen wird auf Teilerscheibe.
  4. Es wird nur ein Satz pro Person ausgegeben.
  5. Dieser Satz besteht aus 10 Schuß.
  6. Satzgeld : 3,00 Euro
  7. Für die Sieger-Damen (Winterkönigin / Prinzessin) gibt es je einen Orden
  8. Die beiden Könige bekommen dazu eine Urkundeund ihre Namen kommen auf die Königsscheibe.
  9. Proklamation in Uniform (wer keine besitzt ist genau so willkommen).

[Einklappen]
Vereinsmeister Kleinkaliber

  1. Geschossen wird auf Ringzahl.
  2. Es kann nur ein Satz pro Jahr gelöst werden.
  3. Ein Satz = 10 Scheiben à 2 Schuß, Probe beliebig.
  4. Entfernung = 50 m.
  5. Kaliber = 22 LFB
  6. Es wird in zwei Klassen geschossen: Gemischte Damenklasse u. gemischte Herrenklasse.
  7. Der erste Sieger aus beiden Klassen bekommt einen Orden.
  8. Die Namen der beiden Sieger werden auf dem Pokal graviert.
  9. Satzgeld : = 3,00 Euro (darin enthalten ist eine Probescheibe für 5 Schuß)
  10. Weitere Probescheiben müssen nachgelöst werden.

[Einklappen]
Preisschießen

  1. Geschossen wird auf Teiler
  2. Sätze können beliebig nachgelöst werden
  3. Ein Satz = 1 Streifen mit 10 Spiegel
  4. Satzgeld: 3,00 Euro
  5. Es wird in zwei Klassen geschossen: Gemischte Damenklasse u. gemischte Herrenklasse
  6. Die zwei besten Teiler werden addiert.
  7. Die größe der Preise richtet sich nach dem eingeschossenen Satzgeld. (Beispiel: 20 Teilnehmer = 10 Preise)
  8. Geschossen wird ab Januar.
  9. Preisverteilung erfolgt zur Proklamation der Winterkönige.

[Einklappen]
Firmenschießen

  1. Teilnehmen können alle Firmen, Vereine, Clubs und Institutionen mit Sitz in Ingeln-Oesselse.
  2. Die Anzahl der Teilnehmer pro Mannschaft und die Anzahl der Scheiben sind nicht begrenzt.
  3. Geschossen wird an den allgemeinen Schießabenden (Dienstags) oder auch an besonders angesetzten Terminen.
  4. Gewertet wird jeweils die beste 10 (bester Teiler) von 2 verschiedenen Schützen einer Mannschaft. Diese beiden Teiler werden addiert und ergeben den Gesamtteiler.
  5. Die Mannschaften mit den besten Gesamtteilern erhalten als Siegerpreis einen Pokal. Die Anzahl der Pokale richtet sich nach der Beteiligung und wird jeweils entsprechend vom Vorstand festgelegt.
  6. Die Preise werden am Freitagabend des Schützenfestes überreicht.

[Einklappen]