Ministerpräsident Weil u. Uwe KlokowAnlässlich des „Tages der Ehrenamtlichen 2019“ hat die Landesregierung am Sonnabend, 14. September bei einer Festveranstaltung in Hameln 71 Bürgerinnen und Bürger aus der Region Leine-Weser für ihr Engagement ausgezeichnet. Sie sind seit vielen Jahren mit herausragendem Einsatz ehrenamtlich tätig und werden stellvertretend für die vielen Engagierten in ganz Niedersachsen gewürdigt.

So war es auch ein besonderer Tag für Uwe Klokow vom Schützenverein „Horrido“ Ingeln von 1920 e.V., der zu den Geehrten gehörte.

Uwe Klokow ist 1980 im Alter von 17 Jahren in den Schützenverein eingetreten und inzwischen seit 25 Jahren im Vorstand des Schützenvereins aktiv, war zunächst 2. Schieß­sport­leiter und übt seit 2008 mit großartigem Engagement die Funktion des 1. Schießsportleiters aus.

Zu seinen Aufgaben gehören verantwortlich

  • die gesamte Organisation und Koordinierung des Schießbetriebes,
  • die Überwachung der Einhaltung von rechtlichen Bestimmungen,
  • die Gewinnung sowie Aus- und Weiterbildung von Aufsichts- und Funktionspersonal,
  • die Zusammenarbeit mit der Jugendabteilung,
  • logistische sowie Erhaltungs- und Modernisierungs­maßnahmen hinsichtlich der technischen Anlagen und Sportwaffen,
  • die Auswertung von Schießergebnissen, Vorbereitung und Durchführung von Auszeichnungen und Siegerehrungen und vieles mehr.

Für seinen Einsatz wurde er deshalb bereits 2009 vom Sportschützenverband Hildesheim-Marienburg zum Oberschießsportleiter befördert.

Ministerpräsident Stephan Weil würdigte die Geehrten: „Ihre freiwillige Arbeit ist gelebte Solidarität, mit der sie das soziale Miteinander bereichern und die Lebensqualität in Niedersachsen insgesamt erhöhen. Heutige und zukünftige Herausforderungen wären ohne Ihr Engagement kaum zu meistern“. Niedersachsen seien traditionell sehr engagiert. Fast 50 Prozent aller Bürgerinnen und Bürger über 14 Jahre sind ehrenamtlich aktiv, lobte der Ministerpräsident.

Gemeinsam mit Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann und Sozialministerin Dr. Carola Reimann nahm der Regierungschef die Ehrung im Rahmen eines Festaktes im Weserbergland-Zentrum in Hameln vor.

Ministerpräsident Stephan Weil würdigt das Engagement von Uwe Klokow