Sabine Steinhof freut sich über den Siegerpokal aus den Händen von Andreas Aue

Zwar sind es noch zwei Wochen bis Ostern, aber schließlich wollen die Ostereier ja rechtzeitig gekocht und gefärbt werden. Das vom Festausschuss österlich dekorierte Schützenhaus brachte die Teilnehmer dann am vergangenen Samstag auch bereits in die passende Stimmung.

Die 45 aktiven Teilnehmer – wiederum viele Jugendliche und Familien mit Kindern – bemühten sich eifrig, mit dem Luftgewehr möglichst viele Eier zu erringen.
Unter den schießenden Teilnehmern wurden 1.300 Eier verteilt, wobei die Anzahl der Eier abhängig von den erzielten Schießergebnissen war. Darüber hinaus galt es aber, mit den abgegebenen Schüssen aus dem “Pflichtsatz” den besten Teiler zu erreichen, denn damit wird der Eierkönig ermittelt.
Den ersten Platz errang Sabine Steinhof mit dem Teiler 9,3 und durfte den Siegerpokal in Empfang nehmen. Reinhard Franke (13,3) erreichte Platz 2, gefolgt von Jürgen Schmidt (37,8). Der Wanderpokal mit dem echten Straußenei verbleibt zur Erinnerung im Schützenhaus.

Anschließend gab es zur Stärkung als Mittagessen “Eier satt bis zum Abwinken” in verschiedenen Variationen, wofür von dem fleißigen Küchenteam weitere 350 Eier verbraten wurden.
Alle Kinder und Jugendlichen konnten sich dann noch über eine süße Überraschung freuen, die der 1. Vorsitzende Andreas Aue im Auftrag des Festausschusses verteilte.

Als nächste festliche Termine stehen für die Ingelner Schützen am Samstag, 27. April der große Schützenball der Laatzener Schützenvereine sowie am Samstag, 25. Mai die Proklamation der Würdenträger für das diesjährige Schützenfest an. Für beide Veranstaltungen ist eine rechtzeitige Anmeldung erforderlich.

Österliches Eierschießen in Ingeln
Wir verwenden Cookies, um Dir das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Du fortfährst, diese Seite zu verwenden, erklärst Du Dich damit einverstanden.