Der Vorstand (von links) Oben: Heike Strote-Radkewitz (2. Damenwartin), Mareike Steinhof (1. Schriftführerin) Uwe Klokow (Oberschießsportleiter) Andreas Aue (1. Vorsitzender) Gerald Schuchardt (2. Kassenwart) Ulrike Schuchardt (2. Vorsitzende) Monika Schmidt (1. Kassenwartin)  Unten: Alexandra Krause (1. Jugendleiterin) Sylvia Tamme (1. Damenwartin) Kevin Steinhof (2. Schießsportleiter) Birgit Gorski (2. Schriftführerin) Nicole Sander (2. Jugendleiterin)
Der Vorstand (von links) Oben: Heike Strote-Radkewitz (2. Damenwartin), Mareike Steinhof (1. Schriftführerin) Uwe Klokow (Oberschießsportleiter) Andreas Aue (1. Vorsitzender) Gerald Schuchardt (2. Kassenwart) Ulrike Schuchardt (2. Vorsitzende) Monika Schmidt (1. Kassenwartin) Unten: Alexandra Krause (1. Jugendleiterin) Sylvia Tamme (1. Damenwartin) Kevin Steinhof (2. Schießsportleiter) Birgit Gorski (2. Schriftführerin) Nicole Sander (2. Jugendleiterin)

Der Schützenverein “Horrido” Ingeln kann auch im zurückliegenden Jahr wiederum auf eine positive Entwicklung zurückblicken und hat aktuell 352 Mitglieder.

Herausragende Veranstaltungen in dem bevorstehenden Jahr sind neben dem Schützenfest ab 14. Juni das am 29. Januar beginnende Firmenschießen, der große gemeinsame Schützenball aller Laatzener Vereine am 27. April sowie das beliebte Weinfest am 31. August.

In der Zusammensetzung des Vorstandes gab es diesmal eine Veränderung, denn die bisherige 1. Damenleiterin Nadine Witte hatte sich nicht wieder zur Wahl gestellt. Als ihre Nachfolgerin wurde Sylvia Tamme gewählt. Alle weiteren in diesem Jahr zur Wahl anstehenden 1. Vorstandsmitglieder wurden wiedergewählt.

Dass viele dem Schützenverein Horrido Ingeln bereits jahrzehntelang die Treue halten, kam wiederum durch etliche Ehrungen und Beförderungen zum Ausdruck.
So wurden beispielsweise für 30 Jahre Mitgliedschaft Dorle Langenberg und Sylvia Gaste (21 Jahre und 9 Jahre Vorstand) mit dem 3. silbernen Stern befördert.
Für ihre 25-jährige Mitgliedschaft erhielten Christa und Ulrich Häpke sowie Silvia Aue die Ehrennadel und Urkunde des Deutschen Schützenbundes.

Von links: Sebastian Grote, Siegfried Wagner und Reinhard Franke freuen sich über die Auszeichnung für ihre besonderen Verdienste aus der Hand von Andreas Aue.
Von links:
Sebastian Grote, Siegfried Wagner und Reinhard Franke freuen sich über die Auszeichnung für ihre besonderen Verdienste aus der Hand von Andreas Aue.

Mit der Ehrennadel für besondere Verdienste um den Schützenverein “Horrido” Ingeln wurde die “Newcomer-Gruppe” Reinhard Franke, Siegfried Wagner und Sebastian Grote vom 1. Vorsitzenden Andreas Aue ausgezeichnet. Diese hatten sich herausragend in den Bereichen Schießsport, Mitgliederbetreuung, Internetauftritt und Umsetzung der Datenschutzbestimmungen für den Verein engagiert.
Auch in diesem Jahr wurden wieder Ehrungsanträge beim Sportschützenverband Hildesheim- Marienburg gestellt. Auf der Delegiertenversammlung am 3. Mai in Sarstedt sollen Nicole Sander, Nadine Witte, Andreas Witte, Manfred Gora, Gunnar Pahlke und Jan Kasten für ihren Einsatz ausgezeichnet werden.

Aber auch für Jahresbestleistungen aus dem zurückliegenden Schützenjahr gab es Auszeichnungen.
Die Sieger in den verschiedenen Disziplinen und Altersklassen waren:

Vereinsmeister KK:
Silvia Aue und Andreas Aue

Vereinsmeister Luftgewehr:

Damenaltersklasse: Bettina Lehmann
Herrenaltersklasse: André Breitenherdt
Damenklasse: Doreen Kittler
Herrenklasse: Thomas Pust

Vereinsmeister Luftpistole:
Uwe Klokow

Jahresbeste Übungsschießen:

Damenaltersklasse: Bettina Lehmann
Herrenaltersklasse: Reinhard Franke
Damenklasse: Ulrike Schuchardt
Herrenklasse: Christoph Warnecke

Im zurückliegenden Jahr wurden bereits etliche Vorbereitungen für die Feierlichkeiten zum 100-jährigen Jubiläum getroffen, das 2020 auf den Verein zukommt.
Einer der Höhepunkte wird sicherlich das Ausschießen eines “Jahrhundertkönigs” werden, das ab August unter allen Mitgliedern stattfinden wird, die jemals eine der Königswürden im Ingelner Schützenverein getragen haben. Die detaillierten Bedingungen hierfür können im Schützenhaus eingesehen werden.

Jahreshauptversammlung in Ingeln
Wir verwenden Cookies, um Dir das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Du fortfährst, diese Seite zu verwenden, erklärst Du Dich damit einverstanden.