Der Schützenverein Horrido Ingeln hat drei weitere Mitglieder, die den Waffensachkunde-Lehrgang absolviert und die Prüfung bestanden haben.

An 6 Tagen inklusive 2 Wochenenden haben sich Jürgen Schmidt, Andreas Kittler und Christoph Warnecke dazu bereit erklärt, diesen Lehrgang in Hannover zu belegen, um in Theorie und Praxis den sachgerechten Umgang mit den unterschiedlichsten Sportwaffen sowie der Munition zu erlernen und sich in den gesetzlichen Bestimmungen des Waffenrechts fit zu machen.

Alle Teilnehmer haben die Abschlussprüfung auf Anhieb bestanden und dürfen nun als Aufsicht beim Sportschießen eingesetzt werden, denn Schützen ist die Ausübung des Schießsports nur in Anwesenheit einer verantwortlichen Aufsichtsperson gestattet.

Außerdem ist die Waffensachkundeprüfung der Grundstein zum Waffenerwerb bzw. zum Erlangen des Waffenscheines oder einer anderen waffenrechtlichen Genehmigung sowie Voraussetzung für die weitere Ausbildung zum Schießsportleiter.

Für den Verein sind das drei weitere Mitglieder, die offiziell bei jedem Schießen Aufsicht machen dürfen und dabei ggf. auch den einen oder anderen Tipp geben können.

Allen dreien hat es so viel Spaß gemacht, dass sie wahrscheinlich schon im Herbst den nächsten Lehrgang zum Schießsportleiter beginnen möchten.

Der Vorstand bedankt sich für ihren Einsatz und wird sie in allen Belangen unterstützen.

Waffensachkunde-Lehrgang bestanden
Wir verwenden Cookies, um Dir das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Du fortfährst, diese Seite zu verwenden, erklärst Du Dich damit einverstanden.